Demnächst: MoKuzuMimi am 6.12.2017

Nikolaus-Verkaufsvernissage mit Kunst in Tüten

Alle Jahre wieder laden die Künstler in den Gerichtshöfen Wedding immer am Nikolaustag ein zu MoKuzuMimi. 

Das kryptische Wortkonstrukt steht für „Moderne Kunst zum Mitnehmen“ und dahinter verbirgt sich eine originelle Verkaufsvernissage mit kleinformatiger Kunst in transparenten Tüten zu erschwinglichen Preisen. 22 Künstlerinnen und Künstler „tapezieren“ die Wände einer Atelieretage in den Gerichtshöfen mit Kunst-gefüllten, transparenten Plastik-Tüten und bieten diese am 6. Dezember 2017 von 18 Uhr bis Mitternacht zu weihnachtlich spendablen Preisen von max. 100 Euro zum Kauf an. Im Angebot sind Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Objekte und Schmuck. Wer verkauft, darf eine Tüte nachhängen, so ist fast den ganzen Abend für ein gleichbleibend großes Angebot gesorgt. Für die Besucher gibt es u.a. Glühwein und Knabbereien, gegen 20 Uhr schaut der Nikolaus vorbei und für besinnliche Stimmung sorgt gegen 21 Uhr Ricarda Baubkus mit Bach-Werken auf einem Campanula-Cello. 

Diesmal sind in den Tüten Werke von Silke Bartsch, Birgit Bayer, Christoph Damm, Silvia Dzubas, Helmut Gutbrod, Ulrike Hansen, Nikolai Kraneis, Buffy Klama, Uschi Leonhardt, Wolfgang Leonhardt, Kirstin Rabe, Heike Roesner, Jürgen Reichert, Susanne Schirdewahn, Helga Schmelzle, Kate Schneider, Eva Sörensen, SEKAI Colori, Andrea Wallgren, Ila Wingen, Stefan Weber und Ulrich Werner.

 

Atelieretage Aufgang 8, 3. OG, Zugang wahlweise über Gerichtstr. 12/13 oder Wiesenstr. 62 (näher)
Der Eintritt ist frei.

 

Zurück