Impressum

Kunst in den Gerichtshöfen e.V. (VR 24570 Nz)

Vorstand:
Birgit Bayer (Vorsitzende)
Bärbel Hische (Vorstandsmitglied)
Helga Schmelzle (Vorstandsmitglied)
Andrea Wallgren (Vorstandsmitglied, Schriftführerin)
Ulrike Hansen nicht im Vorstand, aber Kassenwart

Gerichtstr. 12–13
13347 Berlin

Nutzungsrechte: Copyright für alle Fotos und Designs bei „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“
Bildrechte, wenn nicht anders angegeben, bei „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“ und den Künstlern.

Webdesign:
Nikolai Kraneis: designport.info

Datenschutzhinweis

Der Schutz von Daten ist uns ein ernstes Anliegen. Daher ist unser Online-Angebot ohne die Offenlegung personenbezogener Daten anonym nutzbar. Statistische Auswertungen dieses Internetangebotes erfolgen ausschließlich anhand nicht personalisierter Daten.
Zur Kontaktaufnahme per E-Mail ist die Angabe einer korrekten E-Mailadresse des Absenders erforderlich. Die E-Mailadresse und etwaige weitere übermittelte Daten werden lediglich zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage verwendet und gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
Lediglich in Fällen, in denen der Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist, übermittelt der Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. Daten an die jeweils auskunftsberechtigten Stellen.
Stand Mai 2004

Nutzungsbedingungen

Bitte beachten Sie die folgenden Bestimmungen für die Nutzung unserer Internetseiten. Mit der Nutzung der auf unseren Seiten angebotenen Informationen, Dienste und Programme erklärt der Nutzer sein Einverständnis mit den hier formulierten Bedingungen.

 

Allgemeine Hinweise

1. Informationsangebote
Unsere Internetseiten unterliegen regelmäßigen Veränderungen und Ergänzungen, die der Aktualisierung der angebotenen Informationen dienen. Wir übernehmen daher keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der dargestellten Informationen. Die hier dargestellten Informationen und Daten dienen ausschließlich zu Informationszweckenund zum persönlichen Gebrauch.
Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. übernimmt keine Gewähr für direkte oder indirekte Schäden, ein-schließlich entgangenen Gewinns, aus der Nutzung des Informationsangebotes dieser Seiten.
In jedem Fall haftet Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten, sowie in den Fällen zwingender gesetzlicher Vorschriften.

 

2. Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. liegen, haftet Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. nur bei Kenntnis der Inhalte und technischer Möglichkeit und Zumutbarkeit, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten Seiten hat Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. keinerlei Einfluss. Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

 

3. Urheberrecht
Der Inhalt dieser Web-Site ist urheberrechtlich geschützt. Die Speicherung des Inhalts ist lediglich zu privaten Zwecken gestattet. Eine kommerzielle Nutzung zur Weiterveröffentlichung oder kostenlosen Verteilung darf nur in Absprache mit Kunst in den Kunst in den Gerichtshöfen e.V. erfolgen. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet.
Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.
Stand Mai 2004